Suche
  • Roman Schnellbach

Sommerferien

Samstag 25.07.20

Nun sind Ferien, sechs Wochen keine Hausaufgaben bei den Kindern, kein Musikunterricht… auch gut. Gestern dachte ich, dass dieses Jahr wohl so wenig aktiver Unterricht in den Schulen war, wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr. Sonderbare Zeit. Und alles wegen einem Virus, der nicht wirklich neu ist… egal.


Mittwoch und Freitag hatte ich wieder Physiotherapie und auch hier greifen wir Übungen auf, die wir in Pforzheim auch gemacht haben. Es ist mit nur einer Therapeutin anders. Aber dennoch merke ich, dass nichts vergessen ist. Und ins Schwitzen komme ich in Bad Endorf auch. Wir werden die nächsten Wochen entwickeln, wie wir effektiv weiter arbeiten. Meine Frau wird auch ein paar Mal mitkommen, damit wir Aufstehen und Schritte mit etwas mehr Personal probieren können. Auch ein Praktikant wird von Diana mit dazu geholt werden. Der soll ja auch was lernen :-)


Gestern kam von der BARMER die Zusage für den Rollator. Ich musste ja deren ersten Vorschlag ablehnen. Denn sie wollten mir einen „gebrauchten“ aus ihrem Bestand geben, der aber für meine Zwecke nicht geeignet war. Wenn der dann da ist, wird das Laufen hier auch wieder Thema werden.

Ich bin echt gespannt, wie sich das anfühlen wird. Nach der Pause wieder aufstehen und in dem Gerät erst mal wieder nach dem Gefühl suchen… steh ich schon? Bin ich gerade? Was macht meine Hüfte? Spüre ich, ob ich gerade bin?


Diese 11 Wochen Therapie waren dazu da, die Grundlagen zu schaffen. Aber weiter machen soll ich hier zuhause, will ich! Und mir dabei aber keinen Druck machen sondern dieses neue Kapitel in meinem Tempo gestalten.


64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen