Suche
  • Roman Schnellbach

Scott Super America

Mittwoch 03.06.20



Beim letzten Besuch zuhause habe ich dieses Foto entdeckt. Das war mein Scott Super America. Mit dem ich in Griechenland "überfahren" wurde. Was man gut sieht ist das Vorderrad… Der Sattel weggefetzt. Der Gepäckträger ein trauriger Rest. Was nicht gut zu sehen ist, ist die verbogene Alu Gabel, und so ein Dinge verbiegt man nicht, wenn man einfach nur umfällt, oder? Nein, da waren etwas stärkere Kräfte am Werk - aber ich kann mich an nichts erinnern. Niente. Nada. Nothing. Leider hab ich das Rad, nachdem es wieder hergerichtet war und mein Schwager Jakob es noch eine Weile fuhr, nicht aufgehoben. Heute wäre ich froh, es immer noch irgendwo verstaut zu haben. Und nein, das ist keine negative Erinnerung. Ich find das Rad immer noch einfach genial, keine Federgabel, keine Federung, nirgends. Es war ein knallharter Gaul. Mit meinem Vater einmal eine Tour in drei Tagen von zuhause (Oberallgäu) bis an den Lago Maggiore. Über den San Bernadino. Unvergessen. Und all die Tage rauf und runter zur Kahlrückenalpe (Sigiswang), wo ich Zivildienst gemacht habe. Oder schnell noch mal ab in den Wald und ein bisschen rumheizen. Wie oft war ich auf der Wittelsbacher Höhe mit Blick nach Oberstdorf und die Allgäuer Alpen - ich erinnere ich gern daran. Mit etwas Herzschmerz - aber das darf auch so sein.

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen