Suche
  • Roman Schnellbach

Regentag

Mittwoch 17.6.20

Gehen im Lokomat funktionierte heute gar nicht. Agim und Marius tüftelten mehr als eine halbe Stunde. Denn der Lokomat stoppte fast immer nach zwei oder drei Schritten, weil die Prothese (oder ich und meine Muskulatur) das Knie nicht in die Beugung brachten. Die Situation hatten wir so auch noch nicht.


Es scheint so einfach, einen Schritt zu machen und das Knie zu beugen. Aber mit dem elektronischen Kniegelenk muss ich das völlig neu in meinem Kopf programmieren. Denn ich muss, im Gegensatz zu Eurer Art zu gehen, mit dem rechten Knie in die komplette Streckung, Gewicht auf dem Knie haben und das Gewicht dazu eine Kleinigkeit nach hinten bewegen. Das macht kein normaler Mensch beim Gehen - aber es hat seinen Sinn.


Wirklich sehr kompliziert. Und für alle Therapeuten hier auch absolutes Neuland. Wir schwitzen alle.


Morgen wird es wieder besser gehen. Wie alles in Wellenbewegungen abläuft. Mal rauf und dann auch wieder ein Stück runter.


Nun ist auch klar, dass ich noch die kommenden vier Wochen bleiben werde. Ja, es waren ursprünglich sechs Wochen geplant. Und doch hielt mir die Leiterin immer einen Platz frei, weil sie mich weiter auf die Beine stellen wollte… und somit bleibe ich bis zum 17.07.2020 Gast hier und investiere all meine Energie weiter in meine Vision!


Das Regenwetter ist nicht sonderlich erbaulich. Aber ab morgen soll das Wetter wieder etwas erquicklicher werden.


58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen