Suche
  • Roman Schnellbach

Outdoor Erfahrung

Dienstag 23.06.20

Was gibt es heute zu erzählen?

WLAN in meinem Zimmer funktioniert seit gestern nicht mehr. Unwichtig.


Sonne scheint und warm ist es. Schön, aber das schwüle Wetter ist anstrengend. Unwichtig. Geht ja trotzdem alles ganz gut.


Eine alte Narbe am rechten Oberschenkel (da waren mal zwei lange Schrauben im Oberschenkelhals drin) wird seit gestern behandelt, da die ein wenig verklebt aussieht. Mit der hatte ich nie Probleme. Auch jetzt macht sie keinen Ärger, aber durch die vielen Änderungen, die die Muskulatur und der Rest des Körpers machen, führt das auch an Narben mitunter zu Spannungen.


Nacken und Schulter rechts steht wieder unter starker Belastung, weil jeder Tag neue Anforderung stellt und der Körper immer wieder mit altbekannte Muster versucht das zu kompensieren. Und die Muskelbereiche, die besonders viel aushalten oder zu übernehmen versuchen, merkt man dann am heftigsten. Nichts Neues.


Laufen draußen in der Sonne (Video hab ich morgen davon) - auf dem Teer ist das wieder völlig anders. Dazu ist der Weg etwas abschüssig, was das Gehen schon wieder komplett anders macht. Dazu neigt sich der Weg auch noch nach rechts. Und das ist für den Kopf so viel Neues, wenn man bislang nur im Raum auf ebenem, glattem Boden gegangen ist.

Dafür schaffe ich es aber jetzt schon aus dem Rollstuhl direkt in den Rollator aufzustehen. Ok, meine Knie müssen noch gehalten werden. Ganz allein geht das noch nicht. Aber dennoch ein tolles Gefühl.

Vor allem, wenn man gesagt bekommt, dass man den linken Fuß schon gut hoch bekommt… die Zehen machen noch nicht so mit… und auch das rechte Bein, funktioniert für ein paar Schritte schon ganz gut… üben üben üben üben üben üben üben üben… ach ja, üben wollte ich noch mal sagen.


Ein Video von gestern noch. Übung mit Leiter und Hocker. Linkes Bein als Standbein und das rechte von Stufe zu Stufe hochheben. Das ist die Übung, bei der ich mit aller Kraft versuche, das Bein zu heben (nicht an den nächsten Baum). Und mit jedem Muskel, der mir zur Verfügung steht! Und das merke ich vor allem in Schulter und Nacken rechts. Und wie viel ich da schon allein mache? Ich weiß es nicht. Aber extrem schweißtreibend ist es allemal.


Ach ja, und die ersten Rechnungen über Therapie , Essen und Unterkunft für 27.4 - 29.05.20 hab ich überwiesen. 21.354,00 € - gut investiertes Geld!


Video pack ich später noch rein…


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen