Suche
  • Roman Schnellbach

Ein weiteres Stück aus einer der 12 Fantasien für Violine Solo von Georg Philipp Telemann

Dienstag 26.05.20


Der einzige Unterschied zu dem vorigen Video ist, dass ich hier nicht ganz im Stehen spiele, sondern im Hochsitz. Amina und ich dachte, dass das für mich einfacher wäre, da ich ja eher "angelehnt" also entspannter wäre, als im aufrechten Stehen. Doch weit gefehlt. Die Spannung auch der Beine im Stehen, die jeden Tag zunimmt und mir damit auch mehr Halt gibt, half mir im Stehen weit mehr, als gedacht. Und so hatte Amina hier deutlich mehr zu tun, mein Kippen nach vorne zu verhindern. Und auch ich spürte, dass der Aufwand an Kraft, mich einigermaßen zu halten, weit größer war.

Hätte ich nicht vermutet. Aber auch das zeigt mal wieder, dass das STEHEN und GEHEN das Ziel ist - auch um wieder Violine zu spielen.


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen