Suche
  • Roman Schnellbach

Ein Lichtblick

Freitag 22.01.21


Denn die Mitarbeiterin der Barmer rief mich heute zu meinem Widerspruch an, den ich eingelegt hatte, als ich um Therapie mit zwei Therapeuten gleichzeitig bat.


Offiziell geht es nicht. Das hat sie mir noch mal bekräftigt, wobei sie sagte, sie kann es so gut verstehen, dass es für mich nicht nur wichtig wäre sondern auch medizinisch notwendig - aber sie hat mit Hinz und Kunz gesprochen - so ist es aber im Katalog nicht vorgehen und leider habe sie auch keinen Spielraum um da aus Kulanz eine Sonderregelung zu machen.


Aber sie kam selbst mit dem Vorschlag, dass ich doch, wenn ich zwei Verordnugen habe - Physio ZNS - Bobath und eine für Physio im Bewegungsbad (also im Wasser) dann kann ich doch an einem Tag beide Rezepte unterschreiben.

Sie sagte mir, dass Sie das offiziell natürlich so nicht mir schriftlich geben könne.

Aber sie meinte: „wenn Sie unterschreiben, dass sie am 22.01.21 Physio ZNS und Physio Wasser hatten, dann stellt das die Praxis so in Rechnung und die Kostenstelle der Barmer registriert das und bezahlt das und fragt auch nicht nach, ob ich wirklich im Wasser war oder nicht.


Das war ja auch von Anfang an meine Idee - Norbert, der Geschäftsführer, sagte mir aber, dass er ja nur angestellt sei und wenn irgendwer… dann würden sie bei so was ihm den Laden dicht machen.

Nur, wer soll denn nachprüfen, ob ich am Tag x im Wasser war oder nicht? Das interessiert weder die Barmer noch sonst irgendwen.


Ich werde Montag noch mal mit ihm reden - und wenn er wieder rum eiert, dann mit der Geschäftsführung. Und die Mitarbeiterin sagte mir, dass sie gerne bereit ist am Telefon das auch noch mal dem Geschäftsführer zu sagen. Dann glaubt er mir hoffentlich.


Ahoi. Dann zieh ich sogar einen FFP2 von Tür bis Therapieraum auf… auch wenn es Null bringt und nur Quacksalberei bedeutet… wäre doch gelacht.



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen